Förderprogramm
08.05.2017

buntkicktgut für mehr Toleranz im Fußball

buntkicktgut organisiert seit 1997 Straßenfußball-Ligen für Jugendliche verschiedener nationaler und kultureller Herkunft. In unterschiedlichen Ligen treten z. B. die Harras Bulls gegen das Dream Team Riem oder die Arnulf Lions gegen die Isarkicker an. Teamgeist, Fair Play und Integration, aber auch Leistungsbereitschaft und Wille stehen dabei im Mittelpunkt. Werte, die auch bei CHECK24 großgeschrieben werden – deshalb unterstützen wir buntkicktgut mit 20.000 Euro.

Über die Spende von CHECK24 freut sich vor allem die Auswahlmannschaft FC Inter von buntkicktgut.

Initiator Rüdiger Heid beobachtet das Training des FC Inter

Konkret kommt die Förderung der Auswahlmannschaft FC Inter bzw. der Förderung besonderer Talente zugute. Beim FC Inter treffen sich Spieler aus allen Münchner Mannschaften, die das Potential haben, in höherklassigen Amateurmannschaften oder sogar im Profibereich erfolgreich zu sein.

buntkicktgut fördert die Talente dabei nicht nur auf, sondern auch neben dem Platz: „Durch die Förderung von CHECK24 können wir unseren Talenten und jugendlichen Trainern noch mehr Spielraum geben und sie auch außerhalb des Fußballplatzes unterstützen und begleiten. Denn der FC Interculturale München ist nicht nur eine Auswahlmannschaft von buntkicktgut, sondern ein Botschafter unserer Werte – wie Respekt, Toleranz und Fairplay“ sagt Rüdiger Heid, Initiator und Leiter von buntkicktgut.

Als Vorbilder für viele buntkicker dienen die beiden ehemaligen FC-Inter-Spieler Maxime Awoudja (Togo) und Kevin Nsimba (Kongo): Maxime spielt mittlerweile in der U19-Bundesliga beim FC Bayern München, Kevin in der Amateurmannschaft des FC Augsburg in der Regionalliga.

Samy (16) ist der Star im Tor des FC Inter

Einmal wöchentlich trainieren die Spieler des FC Inter leistungsorientiert mit professionellen Trainern, messen sich mit Auswahlmannschaften der anderen buntkicktgut-Ligen und mit Jugendmannschaften anderer Vereine sowie bei nationalen und internationalen Fußballturnieren.

Jährliches Highlight der Nachwuchskicker ist die Teilnahme am Weltfinale des FC Bayern Youth Cup in der Allianz Arena. Bei dem internationalen Kleinfeld-Turnier tritt buntkicktgut für Deutschland in einem Feld aus Jugendmannschaften aus aller Welt an. Der Gewinn des Pokals 2014 ist der größte Erfolg eines Auswahlteams. 2017 hat es für das Team rund um Keeper Samy (16) und Sturmstar Binijam (15) leider nur für Platz drei gereicht – ein unvergessliches Erlebnis war es trotzdem.

Weitere Projekte – Förderprogramm

< >
weitere laden