Mitarbeiterengagement
10.10.2016

Cross Culture Cup: integratives Kickern

Kickern braucht keine Worte. Kickern kann und kennt jeder, egal woher er kommt. Unser Mitarbeiter Denis Geb hat es sich zum Ziel gemacht, Flüchtlinge und Deutsche an den etwas anderen grünen Tisch zu holen und ein integratives Kicker-Turnier ins Leben gerufen. CHECK24 unterstützt sein ehrenamtliches Engagement zur Integration von Migranten und Flüchtlingen in unsere Gesellschaft mit 2.000 Euro.

Teilnehmer spielen in multikulturellen Teams beim Cross Culture Cup 2016 in München um die Wette.

Vom 10. bis 14. Oktober findet der erste Cross Culture Cup Munich – Kick(er) for Union in der MUCCA-Halle (Kreativquartier München) statt. Unter dem Motto „Kickern ist mehr“ spielen täglich fünfzig junge Erwachsene mit und ohne Fluchthintergrund zusammen Kicker. Das besondere an der Weltsprache Fußball ist, dass sich alle hier auf Augenhöhe und mit klaren Fairplay-Regeln begegnen können.

Der Teambuilding-Turnier-Modus, bei dem in jeder Runde neue Partner zusammenspielen, ermöglicht den Austausch der Kulturen und immer wieder spannende Partien. Schirmherr des Turniers ist Horst Hrubesch, der als Trainer der deutschen U21-Fußballnationalmannschaft gerade olympisches Silber gewonnen hat. Prominenter Unterstützer vor Ort wird außerdem Olympia-Shooting-Star Serge Gnarby sein.

Ins Leben gerufen hat Denis Geb die Aktion mit weiteren Profikickern im Rahmen des RISE Unionkick. Sie wollen durch das Kickern neben der Integration auch Teambuilding fördern.

Weitere Projekte – Mitarbeiterengagement

< >
weitere laden