Förderprogramm
13.09.2017

IT-Profis der Zukunft: Codecamp für Kids

Wie entsteht eigentlich eine Website? Was muss passieren, damit ein Bild nicht irgendwo landet, sondern da wo ich es haben will? Wie komme ich von einer Website auf die nächste? CHECK24 ermöglicht Kindern und Jugendlichen zwischen zehn und 15 Jahren im Café Netzwerk in München, Antworten auf genau diese Fragen zu finden.

CHECK24 veranstaltete im Café Netzwerk in München ein Codecamp für Jugendliche. Unter der Anleitung der Coaches Philip und Alex (rechts hinten) lernten die Kids die Grundlagen von Webdesign und Programmiersprachen.

In deutschen Schulen stehen digitale Technologien noch viel zu selten auf dem Stundenplan. Die meisten Kids haben deshalb kaum die Chance schon in jungen Jahren Erfahrungen im Webdesign und Programmieren zu sammeln und so früh ihr Interesse für IT-Berufe zu entwickeln. Im Café Netzwerk tauschten die Teilnehmer in der letzten Ferienwoche Fußball gegen die Computertastatur und lernen die Grundlagen von Webdesign und unterschiedlichsten Programmiersprachen kennen.

Von den beiden Trainern Alex und Philip (im Bild) lernten die Teilnehmer die Grundlagen im Webdesign

Das Camp war vollkommen kostenlos: Computer, Unterlagen und Verpflegung wurden von CHECK24 in Zusammenarbeit mit dem Café Netzwerk gestellt. Die beiden erfahrenen Coaches Alexander und Philip von Cook and Code kennen sich aus mit Programmieranfängern – sie geben Kurse nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene ohne Programmiererfahrung und erleichtern ihnen den Einstieg in die Thematik: „Webdesign eignet sich hervorragend, um schnelle Erfolgserlebnisse bei der Programmierung zu erzielen und um ein langfristiges Interesse zu wecken“, sagt Alex von KIDS and CODE. „Die Jugendlichen bekommen bereits ein Gefühl dafür, was es bedeutet, sich beim Programmieren um ein Zeichen zu vertippen und sehen das Ergebnis sofort im Browser.“

Neben den Grundlagen im Webdesign und in verschiedene Programmiersprachen, die die Kids auch in eigenen Projekten anwendeten und am letzten Tag präsentierten, erhielten die Teilnehmer auch einen Einblick in den Berufsalltag eines Programmierers bei CHECK24. Wobei beim Besuch in der Firmenzentale plötzlich nicht nur die Entwickler, sondern viel mehr die Marketing-Chefs im Mittelpunkt standen: Wie so eine aufwendige Werbekampagne entsteht, war für die Kids dann kurzfristiger noch spannender als Codes und Websites.

Weitere Projekte – Förderprogramm

< >
weitere laden