Förderprogramm
24.01.2018

Zweite Chance für den Berufseinstieg: Workshops am BoKi

Es gibt viele Gründe, warum Jugendliche keinen Ausbildungsplatz finden oder eine Berufsausbildung abbrechen. Die Städtische Berufsschule zur Berufsvorbereitung am Bogenhauser Kirchplatz (BoKi) vermittelt solchen Schülerinnen und Schülern mehr als nur Fachkenntnisse. CHECK24 ermöglicht mit einer Spende von 10.000 Euro vier spannende Workshops.

Die Schulleitung, der Förderverein und die Kollegen der Schulsozialarbeit freuen sich über die Spende von 10.000 Euro.

Die Jugendlichen am BoKi stammen oft aus sozial schwachen Familien und benötigen besondere Förderung, um den Start ins Berufsleben erfolgreich zu meistern. Neben dem klassischen Bewerbungstraining setzt die Schule auf Projekte und Workshops, die sich auch über Spenden finanzieren. Dank einer Spende über 10.000 Euro von CHECK24 stehen 2018 gleich vier solcher Projekte auf dem Programm.

Im Workshop „Stylingtipps“ zeigt eine professionelle Stylistin den Schülerinnen und Schülern, wie sie sich für Bewerbungsgespräche passend kleiden und souverän auftreten. Beim Projekt „Baby-Bedenk-Zeit“ versorgen die Jugendlichen zwei Tage lang eine lebensechte Babypuppe bei sich zuhause. Dieser realistische Vorgeschmack auf die Elternschaft vermittelt den Jugendlichen, wie schwierig es ist, vor Abschluss der Berufsausbildung eine Familie zu gründen. Passend dazu bietet die Schule den Workshop „WaageMut“, um Wissenslücken in Sachen Verhütung zu schließen. Ein dreitägiger „Rap-Workshop“ stärkt Kreativität und Selbstbewusstsein der Teilnehmerinnen und Teilnehmern und macht jede Menge Spaß.

Weitere Projekte – Förderprogramm

< >
weitere laden