Förderprogramm

10.08.2018

CHECK24 unterstützt die Spielstadt Mini-München

Mini-München ist das größte Ferienprogramm der Stadt. Vom 30. Juli bis zum 17. August 2018 gestalten bis zu 2.500 Kinder und Jugendliche täglich ihre eigene Stadt im Münchner Olympiapark. CHECK24 unterstützt die Spielstadt Mini-München mit 20.000 Euro.

Mini-München bietet Kindern und Jugendlichen ein spannendes Ferienprogramm. CHECK24 unterstützt die Spielstadt mit 20.000 Euro.

Die Teilnehmer im Alter von sieben bis 15 Jahren sind die Akteure und Macher in der Spielstadt. Sie entscheiden, ob sie studieren oder in den über 60 Betrieben arbeiten – sei es im Handwerkerhof, der Gärtnerei oder bei der Müllabfuhr. Als Lohn gibt es „MiMüs“, die Währung der Spielstadt. Mit diesem Geld können die Kinder und Jugendlichen im Gasthaus essen, ins Kino gehen oder ein Sparkonto auf der Bank eröffnen.

„Kinder und Jugendliche aus verschiedensten Umfeldern lernen bei Mini-München spielerisch, wie eine Gesellschaft und das Leben in der Stadt funktionieren“, sagt Christoph Röttele, CEO und Sprecher der Geschäftsführung bei CHECK24. „Wir freuen uns, mit unserer Spende zu diesem spannenden Ferienprogramm beizutragen.“

Mini-München findet bereits zum 19. Mal statt. Bei der letzten Auflage der Spielstadt nahmen 32.000 Kinder und Jugendliche das kostenlose Angebot wahr. Auch tausende Erwachsene beantragten bei der Stadt ein „Elternvisum“, um als Zuschauer die Spielstadt zu besuchen.

Veranstalter von Mini-München ist der Verein Kultur & Spielraum e. V., der im Namen der Stadt München seit über 40 Jahren Kulturprojekte für Kinder und Jugendliche organisiert. Dazu gehören u. a. die KinderUni, ein Kinder- und Jugend-forum im Rathaus und die Ferienakademie Kunst & Krempel, die alle zwei Jahre im Wechsel mit der Spielstadt Mini-München stattfindet.